Arbeitsgrundsatz

Unsere pädagogische Arbeit richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8-20 Jahren.

Wir streben grundsätzlich eine Öffnung und Zugänglichkeit für ein breites und ausgewogenes
Spektrum von Besucher/innen an. Bei uns sollen Kinder und Jugendliche mit verschiedenen
Freizeitinteressen, kulturellen Hintergründen, politischen
Ansichten, Nationalitäten, mit und ohne Behinderungen,  unterschiedlichem Bildungs- und
Sozialstatus einen Umgang miteinander haben.

Unser Ziel ist es, soziale Lernprozesse anzuregen und zu gestalten. Neben dem Umgang miteinander, haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, in unseren Projekten und Veranstaltungen eigene Ressourcen und Fähigkeiten zu entdecken und weiter-zuentwickeln. Sie lernen in unserer Einrichtung auch, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.

 

 

 

Diese konzeptionelle Ausrichtung wird von drei Säulen getragen:

1. Mit unseren Clubversammlungen und dem „Team DIMI“ geben wir der Partizipation der Kinder und Jugendlichen bei der Planung und Organisation des Einrichtungsalltags eine Struktur. Wir binden die Kinder und Jugendlichen in den Betrieb der Einrichtung ein.

2. Wir organisieren attraktive Neigungsangebote und Veranstaltungen in den Bereichen Sport, Musik sowie in unseren Kreativwerkstätten.

3. Mit unserer Beratungs- und Schnittstellenarbeit, auch zum bezirklichen Jugendamt, bearbeiten wir die individuellen Problemlagen der Kinder und Jugendlichen, die zu uns kommen. Wir sind uns der Möglichkeiten und Grenzen unserer Arbeit bewusst und vernetzen uns in unserer Arbeit sinnvoll mit anderen Trägern der Jugendhilfe, dem Jugendamt, Schulen, den Straßensozialarbeitern oder der Polizei.

Artikel weiterverbreiten

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *