Corona

55 WOCHEN CORONA-MASSNAHMEN
WIR HABEN UNS DAS NICHT AUSGEDACHT!

Wir arbeiten ab sofort wieder in festen Gruppen mit bis maximal 5 Teilnehmer*innen.  Ihr habt das bisher toll mit uns organisiert.

Glücklicherweise hatten wir in den 55 Wochen kein Infektionsgeschehen in unserer Einrichtung. Wir fühlen uns von Euch auch heute nicht in unserer Gesundheit bedroht. Es tut uns leid, dass Euch dieser Lebensbereich jetzt so stark eingeschränkt wird.

 

 

Was wir zur Zeit dürfen, kann schwerlich als offene Kinder- und Jugendarbeit bezeichnet werden. Seit dem 01.02.2021 gelten noch strengere, tiefgreifendere Maßnahmen zur Beschränkung von Kontakten:

  • Folgende Einschränkungen sind zu beachten:
    4. Angebote der Jugendarbeit, der Jugendverbandsarbeit und der Jugendsozialarbeit
    (§ 13.1 SGB VIII)
    Kinder und Jugendliche sind von den Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Bereich und durch die vorwiegend präsenzfreie Unterrichtszeit in Schulen besonders betroffen. Aufgrund des fehlenden Kontaktes zu Peers benötigen vor allem Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen weiter vertraute Ansprechpartner.
    Das heißt, Ihr sollt Euch in der DIMI ab 31.1.2021 weniger mit Euren Freund*innen oder Alterskamerad*innen treffen!
    Aus diesem Grund sollen auch die Angebote der Jugendarbeit, der Jugendverbandsarbeit und der Jugendsozialarbeit (§ 13,1 SGB VIII) im eingeschränkten Betrieb weitergeführt werden.
    Im eingeschränkten Betrieb sollen mindestens weiterhin digitale Freizeit- und Kontaktangebote bereitgestellt werden.
    Das heißt, Ihr sollt hier nicht kickern oder Billard Spielen, Töpfern oder Musik machen sondern eher mit uns im Internet chatten, gamen, Bastelvorlagen runterladen und ausprobieren oder Trainingsvideos für Euren Homesport nutzen.
    Für Kinder und Jugendliche in besonders schwierigen Lebenslagen sollen bei Bedarf auch Präsenzangebote im Einzelkontakt unter Einhaltung der Hygieneregeln und Schutzkonzepte weiter möglich sein. Das Tragen von medizinischen Schutzmasken ist verpflichtend.
  • Das heißt, wir Pädagog*innen sind  während der regulären Öffnungszeiten auch für Euch in der DIMI erreichbar.
  • Auch über unsere Öffnungszeiten hinaus, sind wir für Einzelgespräche telefonisch und per SIGNAL* erreichbar unter 0159 06108732
    In der Woche vom 22.02.2021 – 27.02.2021 :
    Mo-Do: 14:00 – 20:00Uhr   Fr: 14:00-19:30 Samstag: 11:00-17:00 Uhr
    SIGNAL APP* gibts im play Store https://play.google.com/store/apps/details?id=org.thoughtcrime.securesms&hl=de&gl=US
    ODER Apple store
    https://apps.apple.com/de/app/signal-sicherer-messenger/id874139669
  • Für die individuelle Homeschooling Unterstützung gibt es einen „Wochenplan“, wir können hier in der DIMI  bis zu 4 Kinder gleichzeitig unterstützen:

 

 

 

Ihr wisst: Wir haben Computer, WLAN, Drucker vor Ort!

  • Ihr habt die Möglichkeit, online von zu Hause aus, an unserer Clubversammlung teilzunehmen. Ihr benötigt dazu ein Handy oder Tablet mit Internetzugang. Den link zu dieser „Videokonferenz“ erhaltet Ihr per mail (bitte unter dimi(at)pfefferwerk.de anfordern) oder per whats app  oder per SIGNAL APP unter 0159 061 087 32.  Anders als sonst, könnt Ihr Euch dabei von Euren Eltern unterstützen lassen. Die Clubversammlung (montags 16:00Uhr bis 16:30 Uhr) soll bis zum 28.02.2021 nur die Organisation dieser Angebote unterstützen.
  • Während der regulären Öffnungszeiten könnt Ihr Euch Ton abholen.
    Mo-Do 14:00-19:30 Uhr
    Freitag 14:00-19:00 oder Samstag 12:00-17:00 Uhr
    Ihr könnt dann zu Hause Kunstwerke gestalten und Eure Arbeiten anschließend von uns brennen lassen. So könnt Ihr Keramiken erstellen, auch wenn Ihr während der Pandemie die DIMI nicht besuchen  könnt.
  • Speisen und Getränke können für den außer Haus Verzehr zubereitet und zur individuellen Mitnahme abgegeben werden.

Die folgende Einverständniserklärung haben die meisten von Euch ja bereits abgegeben.

Bleibt gesund , passt auf Euch auf!

Euer Dirk, Helle, Roger, Lisa